Der Schulvorstand

Schulleiter, Lehrkräfte, Vertreter der Erziehungsberechtigten
und der Schüler gestalten gemeinsam ihre Schule

Mitglieder des Schulvorstands

Der Schulvorstand setzt sich im Schuljahr 2020/21 aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Schüler*innen: Niels Heinz Engelbrecht, Tim Herrmann, Chiara Meyer, Greta Rike Weihmann

Eltern: Frau Förstemann, Herr Frömmert, Frau Dahms-Singelmann, Frau Wendt

Lehrkräfte: Herr Dennhardt, Frau Kube, Frau Mannigel, Herr Pleus, Frau Schindler, Herr Schröder (Schulleiter / Vorsitz), Frau Traidl

Aufgaben des Schulvorstands

Im Schulvorstand wirken der Schulleiter mit Vertretern der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schüler zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten.

Der Schulleiter unterrichtet den Schulvorstand über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule, insbesondere über die Umsetzung des Schulprogramms sowie den Stand von Verbesserungsmaßnahmen.

Der Schulvorstand entscheidet über
  1. die Inanspruchnahme der den Schulen im Hinblick auf ihre Eigenverantwortlichkeit von der obersten Schulbehörde eingeräumten Entscheidungsspielräume,
  2. den Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung des Schulleiters,
  3. Anträge an die Schulbehörde auf Genehmigung einer besonderen Organisation ( NSchG § 12 Abs. 3 Satz 3 und § 23),
  4. die Zusammenarbeit mit anderen Schulen (NSchG § 25 Abs. 1),
  5. die Führung einer Eingangsstufe (NSchG § 6 Abs. 4),
  6. die Vorschläge an die Schulbehörde zur Besetzung der Stelle des Schulleiters (NSchG § 45 Abs. 1 Satz 3), der Stelle des ständigen Vertreters (NSchG § 52 Abs. 3 Satz 1) sowie anderer Beförderungsstellen (NSchG § 52 Abs. 3 Satz 2),
  7. die Abgabe der Stellungnahmen zur Herstellung des Benehmens bei der Besetzung der Stelle des Schulleiters und des ständigen Vertreters
  8. die Ausgestaltung der Stundentafel,
  9. Schulpartnerschaften,
  10. die von der Schule bei der Namensgebung zu treffenden Mitwirkungsentscheidungen
  11. Anträge an die Schulbehörde auf Genehmigung von Schulversuchen sowie
  12. Grundsätze für
    • die Durchführung von Projektwochen,
    • die Werbung und das Sponsoring in der Schule
    • und die jährliche Überprüfung der Arbeit der Schule nach § 32 Abs. 3. ("Die Schule überprüft und bewertet jährlich den Erfolg ihrer Arbeit. Sie plant Verbesserungsmaß- nahmen und führt diese nach einer von ihr festgelegten Reihenfolge durch.")
Der Schulvorstand macht einen Vorschlag für das Schulprogramm und für die Schulordnung. Will die Gesamtkonferenz von den Entwürfen des Schulvorstandes für das Schulprogramm oder für die Schulordnung abweichen, so ist das Benehmen mit dem Schulvorstand herzustellen.

Footer 1

Wir sind gerne
für Sie da!

Lessinggymnasium Braunschweig
Heideblick 20
38110 Braunschweig
Telefon: 05307 9215 0
E-Mail: info@lessinggymnasium.de
Öffnungszeiten des Sekretariats
an Schultagen:
Mo.-Do.: 7:30 bis 15:30 Uhr
Freitags: 7:30 bis 14:00 Uhr

Footer 2