Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   
 

Die Angebote am Nachmittag

    1. Verfügungsstunden sind für die Jahrgänge 5 bis 10 eingerichtet. Hauptgegenstände sind der Klassenrat und Einheiten aus dem Lions Quest- Konzept. Die Teilnahme ist Pflicht für alle.
    2. Für ältere Schüler ist der Pflicht- und Wahlpflichtunterricht nicht mehr vollständig am Vormittag unterzubringen.

Die Teilnahme an den nachfolgend aufgeführten Angeboten ist grundsätzlich freiwillig. Hat man sich aber einmal angemeldet, ist man verpflichtet, für ein Halbjahr regelmäßig teilzunehmen.

  1. Wahlunterricht wird angeboten für den Jahrgang 10 (3. Fremdsprache, Informatik, Sporttheorie). Ab Schuljahr 2013/14 gibt es ab Klasse 8 bei ausreichender Nachfrage auch die dritte Fremdsprache.
  2. Das Lessinggymnasium bietet eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften an, die dienstags oder freitags am Nachmittag stattfinden. Eine Auflistung mit Beschreibungen findet sich hier.
  3. Der Förder- und Forderunterricht soll es ermöglichen, leistungsschwächeren Schülern zusätzliche Unterstützung zukommen zu lassen und leistungsstärkeren Schülern zusätzliche Herausforderungen zu bieten. Die Teilnahme am Förder-/ Forderunterricht erfolgt in der Regel nach Vorschlag der Fachlehrkräfte durch Anmeldung seitens der Eltern. Sind Differenzierungsstunden in einem Fach vorgesehen, so nehmen alle Schüler einer Klasse an diesen Förder- und Forderangeboten teil. Die Teilnahme an mehr als einer Förder- oder Forderstunde pro Woche ist aber grundsätzlich freiwillig.

    Für das Schuljahr 2017/18 sind folgende Förderangebote eingerichtet:

    • Jahrgang 5: Förderunterricht Deutsch, Mathematik und im 2. Hj. zusätzlich Englisch
    • Jahrgang 6: Förderunterricht Deutsch, Englisch und Mathematik
    • Jahrgang 7: Förderunterricht Deutsch, Englisch und Mathematik
    • Jahrgang 8: Förderunterricht Deutsch, Englisch und Mathematik 
    • Jahrgang 9: Förderunterricht Mathematik 
    • Jahrgang 10: Förderunterricht Mathematik 
    • Der Hausaufgabenerlass sieht vor, dass an Schulen mit Ganztagsangebot den Schülern die Möglichkeit gegeben wird, ihre Hausaufgaben weitgehend bereits in der Schule zu erledigen. Dies ermöglichen wir im Rahmen unserer Hausaufgabenbetreuung. Des Weiteren gibt es ein Freizeitangebot für Schüler, die nicht oder nur einen Teil der Zeit an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen.

       4. Die Merkmale unserer Freizeitangebote und Hausaufgabenzeit sind:

  • durch Lehrkräfte angebotene Hausaufgabenzeit an vier Schultagen (montags bis donnerstags)
  • Freizeitbetreuung durch zwei Freiwillige im sozialen Jahr (FSJ) an vier Schultagen (montags bis donnerstags)
  • Möglichkeit, nach Erledigung der Hausaufgaben in die Freizeitangebote zu wechseln
  • bei Bedarf auch Hilfestellung beim Vokabellernen und bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten

 



 

 

   
© 2013-2017 IServ-AG