Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   
 

Ganztag am Lessinggymnasium - Was bedeutet das?

"Ganztagsschulen richten für ihre Schülerinnen und Schüler im Anschluss an eine Mittagspause (mit Mittagessen) Ganztagsangebote im Umfang von zwei Unterrichtsstunden ein, die je nach Konzept der Schule in offener oder teilweise offener Form organisiert sind. Neben ganztagsspezifischem Unterricht (Förderstunden, Arbeits- und Übungsstunden, Arbeitsgemeinschaften, Verfügungsstunden) sind außerunterrichtliche Angebote (Freizeitangebote und freiwillige Arbeitsgemeinschaften) vorgesehen. Erreicht werden soll eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und der sozialen und emotionalen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Gleichzeitig soll aber auch ein Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Kindererziehung und Berufstätigkeit der Eltern geleistet werden." (Niedersächsisches Kultusministerium)

Eine Ganztagsbetreuung wird immer wichtiger für die Bildung in Deutschland. Mit der Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur ("G8") hat sich die Wochenstundenzahl der Schüler erhöht, den klassischen Schultag mit Unterrichtsschluss am Mittag gibt es deshalb schon lange nicht mehr. Das Lessinggymnasium ist seit dem Schuljahr 2012/13 eine offene Ganztagsschule, d.h. wir bieten die Ganztagsbetreuung auf freiwilliger Basis an - jeder kann, aber niemand muss sie wahrnehmen.

Das bedeutet, dass Schüler, wenn sie und ihre Eltern dies wünschen, sich bis 15.35 Uhr in der Schule aufhalten und dort an AGs, der Hausaufgabenbetreuung, Förderkursen oder Freizeitangeboten teilnehmen können. Verpflichtend ist das Nachmittagsangebot nur an Tagen mit Pflicht- oder Wahlpflichtunterricht. An allen anderen Nachmittagen ist die Teilnahme freiwillig. An allen Tagen gibt es aber natürlich die Möglichkeit, ein gesundes Mittagessen in der Schule einzunehmen.

 
   
© 2013-2017 IServ-AG