Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Die Klassenfahrt der 6B vom 04.-06.09.2019 nach Torfhaus

Anreise

Wir (die Klassen 6B und C) trafen uns bereits am Mittwoch um 7:45 Uhr an der Schule. Aufgeregt warteten wir auf den Bus. Als er um 8:15 Uhr kam, hat der Busfahrer die Koffer genommen und sie in verstaut.
Wir waren alle sehr aufgeregt: unsere erste gemeinsame Klassenfahrt! Nun war es endlich soweit.
Wir suchten uns die Plätze im Bus aus. Klassenfahrt wir kommen! Anschnallen und los! Nun begann der Spaß. Aber gleichzeitig auch eine einstündige Busfahrt. Doch die war schnell vorbei.
Als wir aus dem Bus stiegen, kam uns der Busfahrer schon mit unseren Koffern entgegen. Vor der Jugendherberge sahen wir schon die Klassen 6a und 6d, die ihre Klassenfahrt bereits hinter sich hatten und die Heimreise antraten.
Wir packten unsere Koffer in einen Gemeinschaftsraum und gingen auf dem großen Grundstück spielen. Dafür hatten wir ewig Zeit, da die Zimmer noch geputzt werden mussten.
Nach fast 2 Stunden durften wir in die Zimmer. Doch zuerst hatten wir echt Hunger und haben dann in der Cafeteria Milchreis und Griesbrei gegessen.
Danach hatten wir eine große Aufgabe zu bewältigen. Die Zimmereinteilung! Diese lief zwar nicht ganz nach Plan, aber schlussendlich haben wir auch das geschafft. Nun hieß es: auf die Zimmer und Betten beziehen!
Als auch das getan war, holten uns die Lehrer alle zusammen, um uns zu sagen, dass wir eine Rallye im Wald veranstalten. Wir bekamen alle ein Klemmbrett mit einem Aufgabenzettel, auf dem unterschiedliche Aufgaben aufgelistet waren. Manche Aufgaben waren schon etwas knifflich, doch mit etwas Knobeln und Nachdenken haben wir die Lösung herausgefunden.
Eine Aufgabe war z. B. ganz schön kalt. Wir mussten nämlich unsere Füße in ein eiskalten „Teich“ halten. EISKALT!!! Das Längste, was jemand geschafft hatte, waren ca. 15 Minuten.
Am frühen Abend kamen wir wieder in der Jugendherberge an. Nach dem Abendbrot haben wir noch eine Runde Verstecken im Stockdunkeln gespielt. Das war cool. Danach waren wir alle müde und gingen schlafen. Nun war der erste Tag leider schon vorbei.
Tschüss Mittwoch!

Hallo Donnerstag!

Guten Morgen
Es ging um 7 Uhr auf die Beine. Punkt 8:15 Uhr gab es ein leckeres Frühstück. Nachdem alle aufgegessen hatten, gingen wir auf die Zimmer und machten uns für den Tag fertig.
Unser Treffpunkt war ein Holzpferd vor der Jugendherberge. Als schließlich alle da waren, kamen zwei Personen, die uns das Clanleben der Jäger und Sammler näher bringen sollten, mit sehr süßen Hunden.
Unsere Klasse wurde von Björn, der einen großen Hund namens Nanuk hatte, betreut. Wir gingen in den Wald und Björn hat uns viele Geschichten erzählt und neue Spiele erklärt. Eines der Spiele war Speed-Verstecken. Das Spiel hat uns allen am besten gefallen.
Nach der Mittagspause mit Lunchpaketen bauten wir alle gemeinsam aus einer Plane und Seilen ein Zelt auf, unter das alle Platz finden mussten. Hier war Teamarbeit gefragt, aber nach einiger Zeit hatten wir es geschafft.
Anschließend gingen wir auf die große Wiese und machten ein Lagerfeuer. Das Material dafür mussten wir uns selber zusammensammeln.
Am Abend haben wir gemeinsam mit der 6C gegrillt. Der Spaß hielt draußen leider nicht so lange an, weil es anfing zu regnen. Aber der Abend ging dann doch noch gut aus, weil wir noch Spiele gespielt haben. Um 22 Uhr lag dann jeder in seinem Bett, naja, .... fast jeder.

Freitag

Der Freitag begann wie der Donnerstag mit einem leckeren Frühstück. Nach dem Frühstück haben wir zügig unsere Koffer gepackt und warteten auf den Bus, der uns zurück zur Schule fahren sollte. Während der Busfahrt machte jeder so seins. Alle waren zufrieden mit den letzten Tagen.
An der Schule angekommen standen schon viele Eltern, um uns zu empfangen.
Die Klassenfahrt hat uns viel Spaß gemacht und uns als Klasse näher zusammengebracht!

Alina Bartsch und Emilia Danne (6B)

   
© 2013-2018 IServ-AG