Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Zusammenarbeit mit Grundschulen


Im Gymnasium wird die von der Grundschule dokumentierte individuelle Lernentwicklung für die Schüler in den Schuljahrgängen 5 bis 9 fortgeschrieben. Die Dokumentation enthält Aussagen
  • zur Lernausgangslage,
  • zu den im Planungszeitraum angestrebten Zielen,
  • zu Maßnahmen, mit deren Hilfe das Ziel erreicht werden soll,
  • zur Beschreibung und Einschätzung des Fördererfolgs durch die Lehrkraft und durch den Schüler.
Die Klassenkonferenz erörtert die individuelle Lernentwicklung und beschließt die sich daraus ergebenden Arbeitsschritte. Die dokumentierte individuelle Lernentwicklung ist mit Grundlage der Unterrichtung und Beratung der Erziehungsberechtigten über die schulische Entwicklung ihres Kindes.
Eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium und den Grundschulen in seinem Einzugsbereich ist Voraussetzung für einen kontinuierlichen Bildungsweg des Schülers. Zur Gestaltung dieser Zusammenarbeit finden regelmäßig Schulleiterdienstbesprechungen sowie Dienstbesprechungen der Fachlehrkräfte der Schuljahrgänge 4 und 5 insbesondere in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen und Mathematik statt. Die Zusammenarbeit soll zusätzlich gefördert werden durch gegenseitige Hospitationen, gemeinsame Klausurtagungen und gemeinsame Schulveranstaltungen.
Zur Überprüfung und Weiterentwicklung der der Schullaufbahnempfehlung zugrundeliegenden Bewertungs- und Empfehlungskriterien teilt das Gymnasium am Ende des Schuljahrgangs 6 den Grundschulen den bisherigen Schulerfolg ihrer ehemaligen Schüler mit.
   
© 2013-2016 IServ-AG