Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Warnungstermine

Ist die Versetzung eines Schülers gefährdet, so benachrichtigt die Schule rechtzeitig ihn und seine Erziehungsberechtigten. Diese Benachrichtigung erfolgt

  • durch eine Bemerkung im Halbjahreszeugnis

    oder

  • durch eine schriftliche Mitteilung bis zum 30. April.

Zeigt sich bei Nicht-Gewarnten später ein so rapider Leistungsabfall, dass die Versetzung jetzt gefährdet erscheint, so werden die Erziehungsberechtigten spätestens vier Wochen vor Beginn der Sommerferien benachrichtigt.

   
© 2013-2017 IServ-AG