Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Kursangebot

Durch die Zersplitterung jeden Faches in drei Kursarten (4E, 4G und 2G) kann nicht jedes Fach auf jedem Niveau zustande kommen. Wohl wird jedes Fach angeboten, selten aber in allen drei Variationen. Welches Fach in welcher Kursart zustande kommt, entscheiden letztlich die Wähler: Die Nachfrage regelt das Angebot. Nach den Erfahrungen des letzten Jahres lassen sich Prognosen ableiten, die aber nicht unbedingt auch für die nächste Wahl zutreffen müssen:

Fremdsprachen (4-stündige Kurse)

  • Englisch wird auf beiden Niveaus (4G und 4E) reichlich nachgefragt und mit Sicherheit angeboten.
  • Die zweiten Fremdsprachen werden erfahrungsgemäß nur schwach angewählt. Französisch wird deshalb voraussichtlich nur auf 4E-Niveau angeboten. Wegen der begrenzten Nachfrage ist der Kurs wohl jahrgangsübergreifend.
  • Voraussichtlich gibt es einen sehr kleinen und jahrgangsübergreifenden Latein- Kurs auf 4G-Niveau.
  • In Spanisch gibt es voraussichtlich sowohl einen jahrgangsübergreifenden 4E-Kurs als auch einen jahrgangsübergreifenden 4G-Kurs.

Gesellschaftswissenschaften (4-stündige Kurse)

In den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern gibt es keine großen Unterschiede zwischen 4E- und 4G-Kursen. I.A. ist lediglich im 4E-Kurs ein kleineres Zusatzthema vorgesehen. Deshalb ist es grundsätzlich immer möglich, in einem 4E-Kurs alle Abiturprüfungsarten zu wählen, insbesondere auch P4. Dies geht in den Sprachen und den Naturwissenschaften i.A. nicht.

  • In Geschichte wird es ziemlich sicher mehrere 4E-Kurse geben. Ob es zusätzlich auch einen 4G-Kurs gibt, ist fraglich.
  • Bili-Geschichte kann nur von Bili-Schülern und von Schülern, die einige Zeit im englischsprachigen Ausland verbracht haben, gewählt werden. Hilfreich wäre, wenn diese sich vor den Kurswahlen absprechen und selbst entscheiden, was geht. In den letzten Jahren gab es stets einen jahrgangsübergreifenden 4E-Kurs.
  • In Erdkunde und Politik wird es ziemlich sicher mindestens einen 4E-Kurs geben. Ob es zusätzlich auch einen 4G-Kurs gibt, ist unsicher.
  • Für einen Kurs in katholischer Religion fehlt momentan die Nachfrage. Katholiken, die Religion wählen wollen, können aber gerne bei evangelischer Religion mitmachen. In der Sek.I findet der Religionsunterricht sowieso schon weitgehend konfessionsübergreifend statt.
  • Evangelische Religion wird vom Oberstufensystem bevorzugt: Es ist das gesellschaftswissenschaftliche Fach mit der höchsten Belegungsverpflichtung, die Wahl als Prüfungsfach "kostet" deshalb nur wenige Wochenstunden. Mindestens einen 4E-Kurs wird es ziemlich sicher geben, vielleicht auch einen 4G-Kurs.

Naturwissenschaften (4-stündige Kurse)

  • Kurse in Physik, in Chemie und in Biologie wird es voraussichtlich auf beiden Niveaus geben.

"Gelbe" Bänder (2-stündige Kurse)

  • Angeboten werden Spanisch, Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, Geschichte, Bili-Geschichte, Politik-Wirtschaft, ev. Religion, Werte und Normen, Erdkunde, Bili-Erdkunde und Informatik. Das Zustandekommen der bilingualen Kurse und von Spanisch ist unwahrscheinlich, in jedem anderen Fach wird es ohne Zweifel Kurse geben. Weil diese Fächer z.T. nur ein Jahr belegt werden müssen, wird aber möglicherweise nicht jedes Fach beide Jahre angeboten.
  • Kunst und Musik als 2G-Kurse wird es natürlich geben. Als Prüfungsfächer müssten sie aber durch einen 2-stündigen Ergänzungskurs aufgestockt werden, der nur schwierig in den 34 Wochenstunden unterzubringen ist. Die vielen guten "Künstler" wählen erfahrungsgemäß Kunst als 4E-Kurs. Für die Ergänzungskurse haben sich in den letzten Jahren nur sehr wenige Interessenten gefunden, sie sind noch nie eingerichtet worden.
  • Die zahlreichen Sportarten, die angeboten werden, werden unter dem Menüpunkt Sportkurse beschrieben.
   
© 2013-2017 IServ-AG