Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   
 

Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe

Schüler, die in die gym­nasiale Oberstufe aufgenommen werden wollen, ohne die betreffende Schule besucht zu haben, beantragen die Aufnahme schriftlich bis zum 20. Februar des Jahres bei der gewünschten Schule. Dies betrifft im Regelfall Schüler, die an einer Realschule den Erweiterten Sekundarabschluss I erlangen und anschließend an ein Gymnasium wechseln wollen, um dort in die Oberstufe zu gehen.

 

Dem Antrag sind beizufügen:

  • das Halbjahreszeugnis aus dem letzten Schuljahr des Sekundarbereichs I oder das Zeugnis über die Berechtigung zum Besuch der Einführungs- oder der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, sofern letzteres bereits vorliegt,
  • eine Erklärung, dass die Aufnahme ausschließlich an der betreffenden Schule beantragt wird,
  • eine Erklärung, ob die gymnasiale Oberstufe bereits an einer anderen Schule besucht worden ist.

Schüler, die an einer Realschule den 10. Jahrgang mit dem Erweiterten Sekundarabschluss I beendet haben, kommen am Gymnasium in die Einführungsphase, durchlaufen die 10. Klasse also erneut. Wer zu diesem Zeitpunkt von der Realschule zum Gymnasium wechselt, hat also eine 13jährige Schulzeit bis zum Abitur - ein Jahr länger als "normale" Gymnasiasten.

Die Schulen informieren die Schüler über die Organisation der gymnasialen Oberstufe und planen die Aufnahme ein. Die Aufnahme selber erfolgt erst nach Vorlage des Zeugnisses über die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Falls die Aufnahmekapazität überschritten wird, führen der Schulträger und ggf. die Landesschulbehörde in Absprache mit den Schulen einen Ausgleich herbei.

Die erforderlichen Unterlagen für den Annahmeauftrag am Lessinggymnasium (Anmeldung und Wahlbogen) können online im Formularcenter heruntergeladen werden. Der Termin für die Informationsveranstaltung über die Oberstufe ist traditionell Ende Februar und steht im Terminplan.

 

Das Lessinggymnasium versteht sich als das Gymnasium für den Norden Braunschweigs und den Papenteich. Wir werden uns bemühen, alle Realschüler aufzunehmen, die dies wünschen. Voraussetzung ist allerdings das Betreiben einer zweiten Fremdsprache schon an der Realschule. Das Lessinggymnasium bietet keine neubeginnende Fremdsprache in der Einführungsphase an.

 
   
© 2013-2016 IServ-AG